AKTUELLES   |   WIR ÜBER UNS   |    LINKS    |   KONTAKT

wasser abwasser strom bauhof


        Aktuelles aus dem gemeinsamen Kommunalunternehmen



 
  Stellenausschreibung
 
Zum 01. September 2017 sucht das gemeinsame Kommunalunternehmen (gKU) Oberes Egertal – Anstalt des öffentlichen Rechts der Stadt Weißenstadt und der Gemeinde Röslau – eine/n Auszubildende/n im Ausbildungsberuf

Kaufmann / Kauffrau für Büromanagement
– Fachrichtung kaufmännische Steuerung und kaufmännische Abläufe
in kleinen und mittleren Unternehmen –
(Wahlqualifikationen nach § 4 Abs. 3 Nr. 2 und Nr. 3 BüroMKfAusbV)


Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung und bei persönlicher Eignung ist die Übernahme in ein festes Anstellungsverhältnis angestrebt. Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD).

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Kopie des letzten Schulzeugnisses bzw. Abschlusszeugnisses usw.) richten Sie bitte bis spätestens zum 19. August 2016 an das gemeinsame Kommunalunternehmen Oberes Egertal, Wunsiedler Str. 30, 95163 Weißenstadt. Bewerbungen per E-Mail sind möglich an info@g-ku.de. Für telefonische Auskünfte stehen wir Ihnen unter der Rufnummer 09253/9545750 gerne zur Verfügung.

 
  Weißenstadt - Baumaßnahmen
 
Weißenstadt - Neubau Wasserleitung Sparnecker Straße

In diesem Jahr wird der Kreuzungsbereich Kirchenlamitzer Str. / Sparnecker Str. / Am Ehrenhain zu einem Kreisverkehr umgebaut. Bei dieser Maßnahme werden, auch über den Kreuzungsbereich hinaus, Teile der o.g. Straßen im Vollausbau saniert.

Des Weiteren soll auch eine Fahrbahnerneuerung der Sparnecker Straße über das Ausbauende der Kreisverkehrsbaumaßnahme Orts auswärts erfolgen. In diesem Bereich wird die Wasserleitung auf einer Länge von ca. 220 m ebenfalls erneuert.

Diese Erneuerung wird bereits vor Baubeginn des Vollausbaus vorgenommen und deshalb schon in der nächsten Woche begonnen. Zu diesem Zweck wird es erforderlich sein, die Sparnecker Straße zeitweilig halbseitig zu sperren, weshalb mit Beeinträchtigungen gerechnet werden muss.

 
  SEPA-Lastschriftverfahren
 
Bis zum 01.02.2014 wird der Zahlungsverkehr auf das sog. SEPA-Lastschriftverfahren umgestellt, dies bedeutet, dass zu diesem Zeitpunkt alle nationalen Zahlungsverkehrsverfahren abgeschaltet werden.

SEPA ist der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum, in dem inländische und grenzüberschreitende Zahlungen in Euro nach gleichen Regeln behandelt werden. SEPA ermöglicht grenzenloses Bezahlen in ganz Europa durch die Nutzung einheitlicher Zahlungsverkehrsinstrumente und Standards. Bargeldlose Zahlungen sollen damit in 32 Staaten Europas so einfach, sicher und effizient getätigt werden wie bereits die heutigen Inlandszahlungen.

Aufgrund dieser Umstellung wird eine neue Einzugsermächtigung mit erweiterten Daten benötigt. Unter anderem müssen nun die IBAN-Nr. (internationale Kontonr.) und BIC (internationale BLZ) enthalten sein. Diese werden bereits seit einigen Jahren von den Banken auf die Kontoauszüge gedruckt, außerdem findet man die IBAN-Nr. sowie die BIC auf der Rückseite neuerer Kontokarten. Auch Änderungen Ihrer Bankverbindung sind leider künftig nicht mehr mit einem einfachen Brief möglich, hierfür benötigen wir nun ein neues unterschriebenes SEPA-Lastschriftmandat. Gerne senden wir Ihnen ein neues Formular zu, wenn Sie uns mitteilen, dass sich Ihre Bankverbindung ändern wird.

Wenn Sie zum neuen SEPA-Lastschriftverfahren Fragen haben, steht Ihr Bankansprechpartner sowie natürlich auch wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns während unserer Öffnungszeiten unter der Telefonnummer: 09253 / 95 45 75 - 0

Unsere Bankverbindung lautet künftig:
IBAN: DE14 7805 0000 0202 0202 02; BIC: BYLADEM1HOF

 



  WASSER  |  ABWASSER   |  STROM  |  BAUHOF

HOME  |  KONTAKT   |  WIR ÜBER UNS  |   STÖRUNG MELDEN  |   LINKS   |  IMPRESSUM